WuMi Tierstudio Bärbel Eggert
  Benni und Mimi ( Shi-Tzu )
 
Benni und Mimi





Hallo, wir sind ein Shi-Tzu-Päarchen. Wir werden ab März 2010 von Montag - Donnerstag ( morgens bis abends ) bei der Bärbel sein. Wir sind ganz lieb und freuen uns schon,  da wir Drei eine ganz lange Zeit miteinander auskommen müssen. Die Bärbel ist auch eine ganz Töfte. Haben Sie schon kennengelernt und sie auch akzeptiert. Mit ihr werden wir schon viel Spass haben. Falls nicht, werden wir Euch dieses sofort mitteilen ( Wuff, Wuff ). Unser Zimmer haben wir auch schon begutachten können. Dort befindet sich  sogar eine Couch für uns und noch viele andere Liege- und Schlafmöglichkeiten. Der Garten ist sehr groß. Dort kann man schön herumtollen. Und Spielzeug in Mengen haben wir hier vorgefunden. An einigen Stellen gibt es sogar immer etwas besonderes zu naschen. Dies dürft ihr aber nicht weiterbellen, muss Frauchen ja nicht wissen. Ihr kennt das ja.: Immer an die Figur denken!. Wuff, Wuff.

Bis dahin    Eure 2 Shi-Tzu`s

So der Zeitpunkt ist gekommen. Wir sind jetzt hier. Bärbel hatte am ersten Tag sofort Freude mit uns. Ich, Benny, fand es total blöd mit einem anderen Frauchen Gassi zu gehen. Nach der ersten Runde wollte ich noch mehr von meiner neuen Umgebung kennenlernen. Da Bärbel wohl keine Lust mehr hatte mir mehr zu zeigen, versuchte ich es alleine und riß mich aus meinem Halsband heraus und lief einfach los. Die neue Umgebung war sehr interessant. Es gab viel zu sehen. Was ich ganz toll fand, dass Bärbel und ihr Team mit mir Verstecken spielte. Ich lief vor, versteckte mich und wartete bis einer von ihnen mich fand, dann lief ich ganz schnell wieder in ein anderes Versteck. Dieses Spiel dauerte ca. 3 Stunden. Dann konnte ich nicht mehr. Bärbel war seit einiger Zeit auch nicht mehr zu sehen. Ihr gefiel dieses Spiel überhaupt nicht. Ich war total müde und eine fremde Person nahm mich auf und brachte mich in einen Laden, den ich auch noch nicht kannte. Dort befanden sich auch einige Hunde. Dies war aber nicht der Laden von der Bärbel. Die anderen Hunde teilten mir mit, dass ich hier bei einer Tierärztin bin. Hörte sich nicht gut an. Mir wurde ganz anders. Das Versteckspielen gefiel mir jetzt auch nicht mehr. Ich wollte jetzt nur noch zu meiner Mimmi und zur Bärbel. Die beiden waren aber nicht da. Angst überkam mich. Meine Idee die Umgebung alleine kennenzulernen war total blöd. Die anderen Hunde trösteten mich. Plötzlich hörte ich bekannte Stimmen und Gerüche. Hurra, sie war endlich da und hat mich befunden. Ich freute mich total, aber Bärbel war sauer auf mich. Warum blos??? Habe doch nichts getan - oder doch??? Na, ja sie hat mir verziehen. Leider bekomme ich jetzt immer ein Geschirr umgelegt und mit dem Versteckspielen hat es sich vorerst auch erledigt. Für den Fall, dass ich jetzt noch mal alleine unterwegs sein sollte, weiss ich den Weg zum Laden. Ha, Ha!! Wir sind jetzt schon einen Monat hier und es macht jeden Tag erneut Freude hierher zu kommen. Zur Zeit geht es mir leider nicht sehr gut. Wurde letzten Freitag kastriert. Hat nicht richtig geklappt. Habe jetzt eine derbe Entzündung. Kann kaum laufen. Bärbel kümmert sich rührend um mich. Wenn sie wüßte, dass ich auch ein klein wenig schauspiele. Setze mich hin, schaue sie ganz traurig an, dann kommt sie und bemitleidet mich, werde zum gassi-gehen getragen und noch so einiges. Nutze dies natürlich aus, denn bald wird sie dieses merken und ich muss alles wieder alleine machen. So jetzt habe ich Euch meine Geschichte erzählt. Mimi fühlt sich hier total wohl. Es macht auch sehr viel Freude mit den anderen Hunden.


 
Bis demnächst          Bennie ( der Ausreißer ) und Mimi
01.05.2010

Wuff, wuff. Wir sind immer noch jeden Tag bei der Bärbel in der Huta. Gehören bereits zum Inventar. Bärbel hat uns in diesem Sommer eine neue Frisur verpasst. Fühlen uns mit dem wenigen Fell total wohl und sehen auch noch total gut damit aus. Freuen uns schon auf neue Freunde. Vielleicht gehörst Du auch schon bald dazu. Bis dahin.

Im Juni 2011 blieben wir sogar über Nacht bei der Bärbel. Im August 2011 bleiben wir 10 Tage in der Hundepension. Für 4 Tage fahren wir mit der Bärbel und der Susi in Urlaub.  Sie hat extra für uns ein Ferienhaus direkt am gemietet. Dort dürfen wir uns dann erholen.

2011              Eure Mimi und Euer Bennie

Auch im Jahr 2012 sind wir hier bei der Bärbel täglich von Montag - Donnerstag und ab und zu mal auch über Nacht am Wochenende.

Wegen eines Umzuges können wir leider nicht mehr zur Bärbel. Waren jetzt fast 3 Jahre ( 4x die Woche ) bei der Bärbel. Es ist sehr schade. Wir werden sie sehr vermissen und unsere anderen Kollegen auch.

Januar 2013                    Bennie und Mimi
 
  Es waren schon 132851 Besucher hier!